web Wahlsignet 1240 x 209 Pixel

 

Kirchenwahlen am 1. Dezember 2019

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Der Kirchengemeinderat und die Pfarrerin oder der Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, strukturellen, personellen und inhaltlichen Entscheidungen. Die arbeitsteilig und partnerschaftlich ausgeübte Gemeindeleitung ist eine spannende Aufgabe. Um zu guten Entscheidungen für die Gemeindearbeit zu kommen, werden vielfältige Erfahrungen und Gaben, Engagement und die Liebe zu Kirche und Gemeinde gebraucht.

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche und ähnelt in ihren Aufgaben denen eines Parlaments. Das Gremium setzt sich aus 60 so genannten Laien und 30 Theologinnen und Theologen zusammen. Die Landessynode tagt in der Regel dreimal pro Jahr. Die Mitglieder der Landessynode werden in Württemberg direkt von den Kirchenmitgliedern für sechs Jahre gewählt.

pdfDie für Rötenberg und Aichhalden zur Wahl stehenden Gemeindemitglieder finden sie im PDF1.03 MB

Meine Kirche.Eine gute Wahl 1 zeilig

Gottesdienste in Aichhalden und Rötenberg

Kirche Aichhalden

Jeden Sonntag um 9.00 Uhr Gottesdienst.

 

 

Kirche Rötenberg

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr Gottesdienst.

 


Audio-Übertragung des Gottesdienstes in einen separaten Raum im Gemeindehaus für Familien mit Kleinkindern.

 

Der Kindergottesdienst beginnt gemeinsam mit den Erwachsenen im Gottesdienst. Vor der Predigt werden die Kinder mit dem Segen Gottes verabschiedet. Der Kindergottesdienst findet parallel zum Gottesdienst im Gemeindehaus statt.

 

Kirchenkaffee gibt es sowohl in Aichhalden als auch in Rötenberg im Anschluss an den Gottesdienst. Die Termine werden jeweils in den kirchlichen Nachrichten bekannt gegeben.

Man trifft sich nach dem Gottesdienst völlig ungezwungen, zu einer Tasse Kaffee oder Getränken und redet  über "Gott und die Welt". Dazu gibt es leckeren Hefezopf.

Kirchenkaffee Symbol